no comments

Warum sterben blauäugige Menschen aus?

Blauäugige Menschen sind mittlerweile recht selten- warum? Weil Menschen mit blauen Augen langsam aber sicher aussterben. Das gleiche gilt für blonde Menschen. Aber warum ist das so?

Menschen mit blonden Haaren und blauen Augen sind nur noch selten. Aber wieso ist das so?

 

Gene

Der Mensch ist bestimmt von seinen Genen. Diese werden von der Mutter und dem Vater an das Kind weitergegeben. Die Gene enthalten im Grunde genommen alles, was uns ausmacht: Haarfarbe, Geschlecht und eben auch die Augenfarbe. Nun gibt es aber zweierlei Arten von Genen: Rezessive und dominante Allele.

Die dominanten Allele setzten sich durch und sind die „Bestimmer“. Die rezessiven Allele hingegen ziehen immer den kürzeren, sie werden von den dominanten Allelen unterdrückt. Blonde Haare und blaue Augen zählen zu den rezessiven Allelen, weswegen Menschen mit blonden Haaren und blauen Augen seltener werden.

Aber warum sind diese dann nicht schon längst verschwunden? Das ist recht einfach zu erklären: Auch wenn das Kind eines blonden Mannes und einer brünetten Frau braune Haare hat, trägt es das blonde Allel eventuell in sich. Wenn das Kind dann später selbst Kinder bekommt, kann es sein, dass eines davon blond wird.

Menschen mit blauen Augen und blonden Haaren werden zwar nicht aussterben aber umso seltener.

 

Woher kommen die blauen Augen?

Stellt sich noch die Frage, woher die blauen Augen überhaupt kommen. Menschen mit blauen Augen sind noch gar nicht so alt: Erst 10.000 Jahre gibt es sie. Okay, „nicht so lange“ ist hier relativ.

Menschen mit blauen Augen haben weniger Melanin in der Iris als Menschen mit grünen oder braunen Augen. Melanin ist ein Pigment, das auch für braune Haut sorgt.

Alle Menschen mit blauen Augen haben ihre Augenfarbe einem Menschen zu verdanken: Dieser lebte vor ca. 10.000 Jahren und hatte eine Gen-Mutation, die für blaue Augen sorgte. Eigentlich hatten alle Menschen ursprünglich braune Augen.

Die blauen Augen, so Wissenschaftler, haben keinen genaueren Sinn. Wobei es einen einzigen Vorteil gibt: Die Chance eines altersbedingten grauen Stars ist bei Menschen mit blauen Augen geringer als bei jenen mit grünen oder braunen Augen. Heute gelten blaue Augen- warum auch immer- als Schönheitsideal.

Antworten